Foto: unsplash.com

Videokonferenz-Reihe für werdende Eltern: Austausch für Single Moms

von Redaktion EKASuR

23.02.2021

Eine beeindruckende Resonanz hat die digitale Veranstaltungsreihe der Schwangerenberatung der Diakonie An Sieg und Rhein zu Themen rund um die Geburtsvorbereitung erzielt. Nächster Termin: 2. März.


Die zusammen mit der Evangelischen Erwachsenenbildung An Sieg und Rhein geschaffene Videokonferenz-Reihe schloss die Lücke, die die Corona-Beschränkungen geschlagen haben. Vor allem Erstgebärende in den letzten Wochen vor der Geburt standen ziemlich alleine da: kaum Geburtsvorbereitungskurse und wenn digital, kein Austausch mit anderen werdenden Eltern bei Kursen, erschwerter Zugang zu persönlichen Beratungen und Kontakten mit Hebammen und Kliniken. Da schafft die Zoom-Reihe „digital –für Dich“ Abhilfe.

„Wir freuen uns über die positive Resonanz“, sagt die Leiterin der Schwangeren-und Schwangerschaftskonfliktberatung der Diakonie An Sieg und Rhein, Ruth Kippelt. Die Zoom-Reihe zeige, dass die Digitalisierung – kreativ eingesetzt – für bestimmte Aufgabenstellungen sehr wertvolle Lösungen bringt. Die Reihe läuft noch bis Juni und enthält u. a. eine digitale Hebammen-Sprechstunde. Auch für die zweite Jahreshälfte ist eine Fortsetzung geplant.

Nächster Termin ist der 2. März, 20 Uhr. „Single Mom – was soll ich als (zukünftige) Alleinerziehende wissen?“ lautet diesmal das Thema. Informationen und Austausch werden sich um Aspekte wie Vaterschaft, Sorgerecht, Umgang und Unterhalt drehen. Die Leitung übernimmt Ruth Kippelt. Die Teilnahme ist kostenlos. Zoom-Link: https://t1p.de/9in8

 

Links

Infos über die Digital-für-dich-Infoveranstaltungen und Link zur Schwangerenberatung