Invincible Summer Trio

Themen & Termine im Februar – Einstimmung auf Karneval, Kabarett-Marathon, Bibeltag für jecke Kids

von Anna Neumann

29.01.2023

Gemeinden und Einrichtungen an Sieg und Rhein laden zu vielfältigen Veranstaltungen und Fortbildungen ein. Die Themen und Termine im Februar.


Bier und Berliner, Würstchen und Musik: Die Evangelische Kirchengemeinde Menden und Meindorf bittet zur Einstimmung auf den Karneval und zum Karnevalszug vor der Tür: am Rosenmontag, 20. Februar, 14 Uhr, vor der Emmaus-Kirche, Von-Galen-Straße 28, 53757 Sankt Augustin. Web: ev-menden.de

Der Michaelsberg wird zum Kabarett-Summit. An Karneval bittet das Katholisch-Soziale Institut in Siegburg zum Kirchen-Kabarett. Mit von der Partie sind u.a. die evangelische Theologin und Clownin Dr. Gisela Matthiae und der evangelische Theologe und Kabarettist Rainer Schmidt. Von Freitag bis Sonntag, 17. bis 19. Februar, stehen sechs Künstler*innen aus der kirchlichen Comedy-Szene im Europaforum auf der Bühne. Den Beginn macht Anja Geuckes am Freitagabend um 20 Uhr mit „Engel sind auch nur Geflügel“. Am Samstag folgen gleich drei Auftritte: Fabian Schwarz mit „Hängengeblieben“ (10 Uhr), das Erste Allgemeine Babenhäuser Pfarrer(!)-Kabarett mit „Mach kain Stress“ (16 Uhr) sowie Lutz von Rosenberg-Lipinsky mit „Demokratur oder: die Qual der Wahl“ (20 Uhr). Am Sonntag um 15.30 Uhr präsentiert Gisela Matthiae das clowneske Theaterstück „Die ganze Welt vorm Küchenfenster – Die Vielfalt im Leben von Adele Seibold, oder: Welche Hymne passt eigentlich zu einer durchsichtigen Fahne?“. Um 20 Uhr startet das Finale mit Rainer Schmidt, Pfarrer, Buchautor und mehrfacher Goldmedaillengewinner bei Paralympics, Welt- und Europameisterschaften. „Däumchen drehen – keine Hände, keine Langeweile“ heißt das Programm von Schmidt, der von nebenan stammt: aus dem Oberbergischen. Bevor er sich selbstständig gemacht hat, war er Dozent am damals noch in Bonn ansässigen Pädagogisch-Theologischen Institut. Die Kosten für die Teilnahme am „Kirchen-Kabarett-Marathon“ betragen inklusive drei Übernachtungen (von Freitag bis Rosenmontag), Vollpension und Eintritt zu allen Veranstaltungen 295 Euro; Einzeltickets sind zum Preis von 15 Euro erhältlich. Buchung und ausführliche Informationen: ksi-institut.de/veranstaltung/23.-Kirchen-Kabarett-Marathon-2023.02.17

„Flammen der Liebe“ entzündet der Bibelese-Gottesdienst am Valentinstag, Dienstag, 14. Februar, 18 Uhr, in der Nachfolge-Christi-Kirche, Dietrich-Bonhoeffer-Straße 8, 53227 Bonn. Ensemblemitglieder des Jungen Theaters Bonn lesen biblische Liebesgeschichten. Kantor Hubert Arnold spielt Harfe. Web: evangelisch-beuel.de

Offenes Singen: Neue geistliche Lieder, Volkslieder, Kanons – die Evangelische Kirchengemeinde Bad Honnef bittet zum Singen mit breit gefächertem Programm. Treffpunkt ist am Montag, 13. Februar, 19 Uhr, im Gemeindesaal, Luisenstraße 13, 53604 Bad Honnef. Erbeten wird ein vorheriger Corona-Selbsttest. Web: ev-kirche-bad-honnef.de

Der Jugend-Gospelchor Spell88 aus Wuppertal ist am Samstag, 11. Februar, 19.30 Uhr, zu Gast in der Christuskirche, Bonner / Beethovenstraße, 53773 Hennef. Der Chor präsentiert sein aktuelles Stück, das Musical von Andrew Lloyd Webber „Whistle down the wind“. Das Musical spielt im Städchen Louisana. Dort entdeckt die 15-jährige Swallow in einer Scheune einen verletzten Mann. „Jesus Christus“ entweicht es ihm, bevor er zusammenbricht. Für Swallow und ihre Geschwister ist klar: Jesus ist zurückgekehrt! Aufopferungsvoll wird der Mann von Swallow und ihren Geschwistern gepflegt. Doch ist der Unbekannte wirklich Jesus – oder der aus dem Gefängnis entflohene Mörder? Ergreifend schöne Liebesballaden und energische Rock-Sounds erwarten die Besucher*innen.  Regie führte Marlou Düster, Musicaldarstellerin und Regisseurin aus Hamburg. Der Eintritt ist frei. Um eine Spende am Ausgang wird gebeten. Web: evangelisch-in-hennef.de

Jede Jeck is anders: Der Kinder-Bibeltag der Evangelischen Kirchengemeinde Siegburg-Kaldauen findet am Samstag, 11. Februar, von 15 bis 18.30 Uhr statt. Dazu gehört der Familien-Gottesdienst am Sonntag, 12. Februar, 10 Uhr. Anmeldungen werden erbeten unter 02241 917592, unter 0157 52893218 oder per Mail an . Web: ev-kirche-kaldauen.de

Junge Närrinnen und Narren im Alter von sechs bis zwölf Jahren dürfen sich am Freitag, 10. Februar, auf eine stimmungsvolle Karnevalsparty freuen. Im Evangelischen Gemeindehaus, Ittenbacher Straße 42, 53639 Königswinter-Oberpleis, gibt es von 15 bis 18 Uhr „jeckes Programm“ – also tolle Spiele, Kamelle, Snacks, Luftballons und jede Menge Spaß. Eine Kostümshow ist ebenfalls geplant. Der Eintritt ist frei, allerdings ist zur Organisation der Veranstaltung eine Anmeldung bis zum 6. Februar erforderlich, online auf der Webseite der Evangelischen Kirchengemeinde Siebengebirge www.ekisi.de.

„Alte Tradition – neu belebt: Pilgern“ ist das Thema beim nächsten Gespräch „Am Achten um Acht“. Treffpunkt am Mittwoch, 8. Februar, 20 Uhr, ist das Evangelische Gemeindezentrum Dollendorf, Friedenstraße 29, 53639 Königswinter. Der Eintritt ist frei. Die Einladung kommt vom Katholischen Seelsorgebereich Königswinter Tal und von der Evangelischen Kirchengemeinde Oberkassel-Königswinter. Web: kirche-ok.de

„Karneval anno dazumal oder als man noch beim Walzer schunkelte“: Ein musikalischer Blick auf die fünfte Jahreszeit steht am Mittwoch, 8. Februar, 19 Uhr, in der Auferstehungskirche, Spicher Straße 6, 53859 Niederkassel, auf dem Programm. Mitsingen bei alten Schlagern erlaubt. Web: niederkassel.ekir.de

„We are with you“: Die Schwangeren- und Schwangerschaftskonfliktberatung der Diakonie An Sieg und Rhein unterstützt auch im neuen Jahr (werdende) Mütter und Väter auf vielfältige Weise und setzt die Info- und Austauschreihe rund um Familienthemen fort. An fünf Abenden beantworten Expertinnen via Zoom typische Anliegen junger Eltern. Den Anfang bildet ein Abend speziell für Frauen: „Finanzfitness für Frauen. Ein Partner ist keine Altersvorsorge“ am Dienstag, 7. Februar, 20 Uhr. Referentin ist Finanzcoachin Dr. Birgit Happel. Dieser Abend findet in Kooperation mit dem Beratungsdienst Geld und Haushalt statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Auch eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Interessierte können sich einfach am jeweiligen Termin einloggen. Die Adresse: t1p.de/wearewithyou.

„Mit Hoffnung und Zuversicht leben“ lautet der Titel des Abendseminars der Evangelischen Emmausgemeinde Thomasberg-Heisterbacherrott. Es findet am Dienstag, 7. Februar, von 19.30 bis 21.30 Uhr statt und dreht sich um die Frage, was in krisenhaften Zeiten und in Belastungssituationen Kraft gibt. Die Seminarleitung übernimmt der Sozialtherapeut Hans Wiedenmann aus Oberpleis. Die Teilnahme ist kostenlos; Spenden sind willkommen. Erbeten wird eine Anmeldung unter Telefon 02244 5378 oder per Mail an . Web: emmausgemeinde.net

Kriminalpräventive Tipps unter dem Motto „Den Tätern einen Schritt voraus“ gibt eine Polizeihauptkommissarin beim nächsten Dienstagforum in Ittenbach. Es beginnt am Dienstag, 7. Februar, um 19.30 Uhr im Gemeindehaus, Kantering 11, 53639 Königswinter. Web: ekisi.de

Tea Time: Die Evangelische Kirchengemeinde Bad Honnef lädt zur nächsten Veranstaltung von Tea-Time am Montag, 6. Februar, um 15.30 Uhr in den Sitzungsraum, Luisenstraße 15, 53604 Bad Honnef, ein. Bei dem Treffen geht es diesmal um das Thema „Die Christen und das Volk Israel“. Die Organisation und Moderation der Gespräche übernimmt Pfarrer i. R. Reinhold Heinemann. Web: ev-kirche-bad-honnef.de

„Wunder(n)“ lautet das Thema der Thomas-Messe, eines Gottesdienstes speziell für Zweifelnde am Sonntag, 5. Februar, 18.30 Uhr, in der Christuskirche, Bahnhofstraße 3, 53577 Neustadt. Dazu lädt die Evangelische Kirchengemeinde Neustadt-Vettelschoß ein. Web: ev-kg.de

Das „Invincible Summer Trio“ eröffnet die Konzertsaison 2023 in der Johanneskirche, die evangelische Stadtkirche in Troisdorf, am Sonntag, 5. Februar, um 18 Uhr. Die Musik des Trios um die Pianistin Stephanie Troscheit ist eingängig und möchte die Zuhörer*innen unmittelbar berühren. Sie erzählt von der Sehnsucht der Menschen nach Freiheit und Individualität, von der Liebe zur Natur und der Schönheit und Vielfalt des Lebens. Das Trio spielt ausgesuchte Werke des israelischen Musikers Avishai Cohen sowie von Esbörn Svensson, Martin Tingvall und eigene Kompositionen. Mit Stephanie Troscheit musizieren Fritz Roppel (Kontrabass / E-Bass) und Stephan Schneider (Schlagzeug). Der Eintritt kostet 15 Euro, ermäßit 10 bzw. 2 Euro. Kartenvorverkauf: im Kirchencafé der Johanneskirche. Einlass und Abendkasse: 17.30 Uhr. Web: evangelischtroisdorf.de

Link

Gemeinden