Pfarrstelle für Behindertenarbeit

von Redaktion EKASuR

23.09.2021

Die Pfarrstelle für Behindertenarbeit und Evangelische Religionslehre an der LVR-Frida-Kahlo-Schule hat ihr Schwergewicht an dieser Schule.


Die LVR-Frida-Kahlo-Schule hat den Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung. Ihre Standorte sind Sankt Augustin und Bonn-Vilich. Die Tätigkeitsbereiche der Pfarrstelle sind vielfältig.

Religionsunterricht an der LVR-Frida-Kahlo-Schule

In der Stundentafel ist Religionsunterricht ein kleines Fach, aber es stellt große Fragen. „Wer hat die Welt und mich selbst gemacht?“, „Bin ich wertvoll?“, „Warum habe ich eine Behinderung, und wie kann ich mit ihr leben?“, „Wie kann Freundschaft gelingen?“, „Woran kann ich glauben, und woran glauben andere Menschen?“ Dies sind einige Themen, über die die Schülerinnen und Schüler in den elf Schulbesuchsjahren nachdenken – oft mit großem Engagement und nicht selten unter Einbeziehung all ihrer Sinne.

 

Schulgottesdienste

Die Schulgottesdienste stärken Vertrauen und Hoffnung der Schülerinnen und Schüler und begleiten sie auch an wichtigen Übergängen im Schulleben.

 

Schulseelsorge

Ein wichtiger Bestandteil der Arbeit der Pfarrstelle für Behindertenarbeit ist die Schulseelsorge an der LVR-Frida-Kahlo-Schule. Denn manchmal haben Kinder und Jugendliche, aber auch ihre Eltern oder die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Sorgen. Dann tut es gut, wenn jemand da ist, der zuhört. Gemeinsam lassen sich oftmals Wege finden, wie das Leben wieder leichter und schöner werden kann.

 

Begleitung in Krisen

Besonders wichtig ist die Schulseelsorge, wenn ein Kind oder ein Jugendlicher sehr krank ist. In einer solchen Situation tut auch den Familien Unterstützung gut. Manchmal ist ein Kind so krank, dass es stirbt. Dann ist es wichtig, dass jemand da ist, der Kinder und Erwachsene durch die schwierige Zeit ihrer Trauer hindurch begleitet.

 

Elterngruppen

Zu zwei Elterngruppen, die sich monatlich im Evangelischen Gemeindezentrum in Hangelar treffen, um einander in Alltagsfragen zu unterstützen, zu beraten und zu stärken, sind alle Mütter und Väter, deren Kind ein Handicap hat, herzlich eingeladen. Die Gruppen sind ausdrücklich offen für neue Mitglieder.

Evangelisches Gemeindezentrum Hangelar (Google-Map-Link)

Die Gruppen treffen sich am ersten bzw. dritten Montag eines Monats, jeweils um 19.30 Uhr. Kontakt: Pfarrerin Christiane Böcker,

 

Beratung der Gemeinden in Fragen der Inklusion

Gemeinden, die nach Perspektiven suchen, um Kinder und Jugendliche mit einer Behinderung am Gemeindeleben, zum Beispiel im Konfirmandenunterricht, zu beteiligen, unterstützt die Pfarrstelle für Behindertenarbeit und Evangelische Religionslehre an der LVR-Frida-Kahlo-Schule nach ihren Möglichkeiten.

 

Freizeitgruppen

In Kooperation mit der Evangelischen Erwachsenenbildung (eeb) An Sieg und Rhein bietet die Pfarrstelle für Behindertenarbeit und Evangelische Religionslehre an der LVR-Frida-Kahlo-Schule Freizeitgruppen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit einem Handicap an. Die Gruppen sind offen für alle Interessierten.

Näheres auf der Seite der eeb

 

Link

LVR-Frida-Kahlo-Schule