Orange Day – Unübersehbar gegen Gewalt an Frauen

von Redaktion EKASuR

24.11.2021

Die häufigste Todesursache von Frauen zwischen 16 und 44 Jahren ist kein Unfall und keine Erkrankung. Der häufigste Grund ist schrecklicherweise Gewalt.


Nun hat die Corona-Pandemie auch noch häusliche Gewalt verstärkt. Gründe genug für Schülerinnen und Schüler des Carl-Reuther-Kollegs in Hennef, sich unübersehbar gegen Gewalt an Frauen zu engagieren und der schrecklichen Entwicklung etwas entgegenzusetzen.

Unübersehbar sind die 16 orangen Sitzbänke, die Schüler*innen des Schulbereichs Metall, Holz und Gestaltung angefertigt haben. Orange – das ist die Erkennungsfarbe des Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen, alljährlich am 25. November, in diesem Mal jährt sich der Tag zum 40. Mal. Mittlerweile heißt er „Orange Day“.

Die Bänke sind aus nachhaltigem, regionalem Holz gezimmert. An ihnen sind Schilder angebracht, die über Hilfen im Fall von Gewalt informieren. Ein Hilfetelefon und die Kontaktdaten von regionalen Hilfeangeboten sind dort nachzulesen. Die 16 Bänke werden am Orange Day in allen Kommunen des Rhein-Sieg-Kreises stehen.

„Nur Aufklärung ermöglicht es, aktiv zu werden und etwas zu bewegen“, ist Schülersprecherin Johanna Heinsohn überzeugt. Ihre Stellvertreterin Zacil Schalk unterstreicht, dass bei allem Fortschritt in der Gesellschaft der Weg zu einer echten Gleichberechtigung der Geschlechter noch lange nicht zu Ende ist.

Besuch des Landrats

Die beiden Schülerinnen und Schulpfarrerin Eva Zoske, die die Anti-Diskriminierungsarbeit des Carl-Reuther-Berufskollegs als „Courage-Schule“ koordiniert, sprachen bei der Pressekonferenz, als die Aktion mit den orangefarbenen Bänken vorgestellt und die Bänke übergeben wurden – nach der Begrüßung durch Schulleiter Günther Au.

Zu diesem Termin hatte die Schule besonderen Besuch zu Gast. Die Gleichstellungsbeauftragten des Rhein-Sieg-Kreises, Brigitta Lindemann und Katja Milde, hatten im Namen des „Runden Tisches gegen häusliche Gewalt“ ins Carl-Reuther-Berufskolleg eingeladen – gekommen waren Landrat Sebastian Schuster, Brigitte Böker, die Amtsleiterin für Schule und Bildungskoordinierung, und Kirsten Felgner von der Kreissparkassen-Stiftung.

Zwei Ausstellungen

Anlässlich des Orange Day werden im Carl-Reuther-Berufskolleg auch zwei Ausstellungen gezeigt: die Ausstellung der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) #freiundgleich zum Thema Menschenrechte sowie eine zusätzliche Ausstellung diverser Schulklassen zum Thema Frauenrechte.

Es gibt weitere orangefarbene Bänke, so dass in allen 19 Kommunen des Rhein-Sieg-Kreises und vor dem Kreishaus in Siegburg jetzt zum Orange Day diese sichtbaren Zeichen stehen, teilte die Kreisverwaltung mit. An einigen Orten wurden Bänke selbst hergestellt oder umfunktioniert.

HINWEIS: Bei Interesse am Besuch der Ausstellung im Carl-Reuther-Berufskolleg wenden Sie sich bitte an Pfarrerin Eva Zoske, , ob und wie es trotz Corona möglich ist. Ohne vorherige Anmeldung bei ihr ist ein Besuch nicht möglich.

 

#freiundgleich
Frauenthemen

Links

Aktuelle Beiträge
– Carl-Reuther-Berufskolleg in Hennef
– Rhein-Sieg-Kreis