Online-Kurs bietet Einführung in Meditation und Körperwahrnehmung

von Redaktion EKASuR

12.01.2021

„Weil es mir gut tut...“ heißt ein siebenteiliger Online-Kurs, der in Meditation und Körperwahrnehmung einführt.


Schrittweise macht er mit den Grundformen einer heilsamen und klassischen Meditations- und Kontemplationspraxis vertraut. Der Kurs ist von der christlichen Tradition geprägt, genauso von Körperarbeit und Atemtherapie. Die Einladung kommt aus Much von Pfarrer i.R. Rüdiger Maschwitz, der auch Pädagoge und Kontemplationslehrer sowie Autor des Buches „Herzenssache – weil es mir guttut“ (Kösel/Random House) ist, sowie seiner Ehefrau Gerda Maschwitz, sie ist Pädagogin, Heilpraktikerin sowie Eutonie- und Atem-Therapeutin.

Der Kurs findet jeweils dienstags von 19.30 bis 20.30 Uhr statt, Beginn ist am 2. Februar. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Meditation will wie Schreiben lernen geübt und verinnerlicht werden, bis es mit der Zeit ganz von selbst geht, heißt es in der Einladung. Darauf zielt der Einführungskurs. Teilnehmende benötigen zuhause zwei Wolldecken und ein kleines Kissen unter dem Kopf für die Körperarbeit. Für die Meditation ist ein einfacher Hocker oder ein Meditationsbänkchen oder ein Meditationskissen sinnvoll. Ein Stuhl reicht für das erste Treffen auch.

 

Anmeldungen sind erforderlich und nur über Mail möglich: . Dann wird der Teilnahmelink (Zoom) zugesandt. Möglich sind telefonische Rückfragen: 02245 8177.

Web: www.wege-der-stille.de und www.weilesmirguttut.de