Ökumenische Bibelwoche – Von Bewegung und Begegnung, von Engeln und Löwen

von Redaktion EKASuR

14.01.2022

Zu Ökumenischen Bibelwochen in der dritten Januar-Woche laden verschiedene evangelische Gemeinden ein.


Ökumenische Bibelwoche 2022 in Bad Honnef

Vom 17. bis 21. Januar führt der Ökumenische Arbeitskreis Bad Honnef nach einem Jahr Pause wieder eine ökumenische Bibelwoche in den Räumlichkeiten des evangelischen Gemeindehauses in Bad Honnef durch. Das Thema der Bibelwoche: „In Bewegung – in Begegnung“

An jedem Abend der Bibelwoche steht ein Text aus dem Lu­kas-Evangelium im Mittelpunkt. Ein Referent oder eine Referentin vermittelt den Teilnehmenden Hintergründe, interpretiert einen Begegnungstext und gibt Gesprächsimpulse für eine gemeinsame vertiefende Diskussion. Da jedes Thema in sich abgeschlossen ist, können auch einzelne Abende besucht werden.

Alle Interessierten sind dazu von Montag bis Freitag jeweils um 19.30 Uhr in das Evangelische Gemeindehaus, Luisenstraße 15, 53604 Bad Honnef, eingeladen.

Website: www.ev-kirche-bad-honnef.de

 

Ökumenische Bibelwoche in Niederkassel

Die Ökumenische Bibelwoche wird in Niederkassel seit einigen Jahren gemeinsam veranstaltet von der Evangelischen Kirchengemeinde Niederkassel, dem Katholischen Pfarrverbund Niederkassel-Nord sowie der Katholischen Pfarreiengemeinschaft Siegmündung. Nachdem die Veranstaltung zuletzt coronabedingt hatte ausfallen musste, haben sich die Verantwortlichen entschieden, sie in diesem Jahr unter Einhaltung der geltenden Coronaschutzverordnung durchzuführen. Es gilt die 3-G-Regel – das heißt die Teilnehmenden müssen nachweisen, dass sie geimpft oder genesen sind oder einen tagesaktuellen Schnelltest vorweisen.  Außerdem gilt Maskenpflicht.

Die Ökumenische Bibelwoche findet an vier aufeinanderfolgenden Abenden statt, jeweils um 19.30 Uhr – und zwar an folgenden Orten:
Dienstag, 18.1.:          Evangelische Emmauskirche, Kopernikusstr. 2, Ranzel
Mittwoch, 19.1.:         Pfarrheim St. Dionysios, Pastor-Ibach-Str. 19, Rheidt
Donnerstag, 20.1.:    Maria-Magdalena-Kirche, Oberstr. 205, Rheidt
Freitag, 21.1.:             Matthiashaus, Rheinstr. 33, Lülsdorf
Den Abschluss bildet ein ökumenischer Gottesdienst am Sonntag, 23.1., um 18 Uhr in der Auferstehungskirche, Spicher Straße 6, 53859  Niederkassel. Die Abende werden jeweils von einem Pfarrer/ einer Pfarrerin der anderen Konfession gestaltet und leben vom ökumenischen Austausch.

In diesem Jahr steht das biblische Buch Daniel im Mittelpunkt: Daniel in der Löwengrube, die Jünglinge im Feuerofen, die Schrift an der Wand – das Buch Daniel enthält einige der bekanntesten Geschichten der Bibel. Die Botschaften, die mit diesen Geschichten verknüpft sind, sind sicherlich ebenso stark im kulturellen Bewusstsein verankert: Gott schützt diejenigen, die ihm vertrauen, und bringt die Hochmütigen und Mächtigen zu Fall. Doch was findet man, wenn man tiefer im Danielbuch gräbt? Die kurze Antwort: Ein zeitloses Buch mit einer ungewöhnlichen Struktur, das sich mit Fragen beschäftigt, die aktuell sind: Hält Gott auch in Krisenzeiten die Fäden in der Hand? Wo findet man Hoffnung, wenn Altbekanntes wegbricht? So wird die Ökumenische Bibelwoche zu einer Entdeckungstour.
Web: niederkassel.ekir.de