Glocke

Glockenläuten zur Geburt – Freude und Fürbitte

von Redaktion EKASuR

16.11.2020

Wenn ein Kind zur Welt kommt, ist das Grund zur Freude. Damit möglichst viele Menschen davon erfahren und sich mitfreuen, gibt es in Stieldorf-Heisterbacherrott künftig sog. Geburtsläuten.


Die Evangelische Kirchengemeinde Stieldorf-Heisterbacherrott startet diese Möglichkeit. Eltern, die dies wünschen, können Pfarrerin Pia Haase-Schlie kontaktieren. Dann werden die Glocken der Emmauskirche um 16 Uhr für fünf Minuten läuten. In der Regel wäre es passend an dem Tag, an dem Mutter und Kind nach Hause kommen. Andere Absprachen sind aber auch möglich, erklärt Pfarrerin Pia Haase-Schlie.

Das Läuten der Glocken ist immer eine Einladung zum Gebet. In diesem Fall natürlich besonders eine Danksagung für das neue Leben, das geschenkt wurde, und zur Fürbitte für die jeweilige ganze Familie. Zusätzlich sollen die Glocken mitteilen, dass sich die ganze Gemeinde über den neuen Erdenbürger freut und Segen über seinem bzw. ihrem Leben erbittet. Gebühren werden für das Geburtsläuten nicht erhoben.

Kontakt zu Pfarrerin Pia Haase-Schlie: Telefon 02244 3875, E-Mail

 

Die Gemeinde im Web

Link zur Evangelischen Kirchengemeinde Stieldorf-Heisterbacherrott