Birigt Binte-Wingen

Freiwilligen-Agentur: Engagement gezielt auswählen

von Redaktion EKASuR

14.09.2021

Noch bis kommenden Sonntag läuft die bundesweite „Woche des bürgerschaftlichen Engagements“.


Die Freiwilligen-Agentur für den Rhein-Sieg-Kreis, angesiedelt in der Diakonie An Sieg und Rhein, nutzt die Gelegenheit, auf ihre Angebote aufmerksam zu machen. Die wichtigste Botschaft lautet: Die Freiwilligen-Agentur berät und vermittelt im Blick auf ein Ehrenamt, das persönlich zu einem passt. Wer also Zeit und Lust hat, sich für Menschen und Projekte einzusetzen, sollte nicht einfach loslegen, nicht einfach der erstbesten Bitte folgen, sondern einmal überlegen, was er oder sie möchte.

Birgit Binte-Wingen, die Leiterin der Freiwilligen-Agentur, sagt: „Besonders wichtig ist dabei, das zum eigenen Leben passende Engagement zu finden – mit Spaß, ohne Stress, ohne Überforderung.“ Sie rät dazu, das zeitliche Budget zu bedenken: „Von einer Stunde im Monat bis zu mehreren Tagen in der Woche ist vieles möglich.“ Und natürlich sollte man inhaltlich überlegen, was einem gefällt: „Egal, ob man noch im Berufsleben steht oder im Ruhestand ist – gefragt sind die eigenen Talente, Interessen, Wissen sowie Berufs- und Lebenserfahrung.“

Viele gemeinnützige Einrichtungen suchen über die Freiwilligen-Agentur neue Freiwillige für verschiedene Aufgaben: Unterstützung von Senioren, Kindern, Familien oder Menschen mit Behinderungen oder psychischen Beeinträchtigungen, Menschen mit Fluchthintergrund, im Natur- oder Umweltschutz, bei Tafeln oder in einem Repaircafé. Details sind in der digitalen Engagementbörse zu finden. Dort erhält man eine Übersicht über die vielfältigen Möglichkeiten der Tätigkeiten und Projekte.

Parallel besteht die Möglichkeit zu persönlicher Beratung in Präsenz oder per Videokontakt, am Telefon oder per Mail. Kostenfrei. Individuell. Überkonfessionell.

 

Link

Web: Freiwilligen-Agentur

Instagram: machwasfreiwillig