Superintendentin Almut van Niekerk
Foto: Anna Siggelkow

Evensong in der Bonner Kreuzkirche mit Superintendentin Almut van Niekerk

von Redaktion EKASuR

03.03.2021

An der „Leidenschafts-Reise“ mit musikalischen Vesper-Gottesdiensten in der Passionszeit nimmt auch die Superintendentin des Evangelischen Kirchenkreises An Sieg und Rhein, Almut van Niekerk teil.


Wie auch die Superintendenten von Bonn und Bad Godesberg-Voreifel gestaltet die leitende Theologin einen sog. Evensong in der Kreuzkirche in Bonn. „Verleugnung“ ist das Thema, das Almut van Niekerk im Evensong am Samstag, 6. März, aufgreifen wird. Die musikalische Begleitung verantworten Kirchenmusikdirektorin Karin Freist-Wissing und Stefan Horz (Orgel). Beginn ist um 18 Uhr in der Kreuzkirche, Kaiserplatz, Bonn.

Die Evensongs werden samstags, jeweils 18 Uhr, fortgesetzt bis 27. März. Die anderen fünf Themen lauten Angst, Wut, Klagen, Abschied und Trauer. Sie entsprechen den Stationen der Traumabewältigung. Die Reihe bringt sie in Zusammenhang mit der Passionsgeschichte Jesu als leidenschaftliche Leidensreise, die sich in die Tiefen der menschlichen Emotionen angesichts großen Unglücks begibt.

Link

Zur Website des Evangelischen Kirchenkreises Bonn