Audio-Slide: Erinnern, gedenken, lernen – 76 Jahre nach der Befreiung von Auschwitz

von Anna Neumann

26.01.2021

"Ihre Berichte haben das Ausmaß der Grausamkeiten greifbarer gemacht." Das sagt Johanna Fabricius über Zeitzeug*innen, die sie bei ihrem Besuch des NS-Konzentrationslagers Auschwitz treffen konnte.


Als sich vor einem Jahr, am 27. Januar 2020, der Tag der Befreiung von Auschwitz zum 75. Mal gejährt hat, hat die damalige Abiturientin Johanna Fabricius an der Internationalen Jugendbegegnung des Deutschen Bundestages teilgenommen. Die Absolventin des Städtischen Anno-Gymnasiums Siegburg hat für den diesjährigen Gedenktag eine Audio-Slide über diesen Auschwitz-Besuch online gestellt. Ihr Fazit der Reise mündet in eine Bitte: das Gehörte aufzunehmen, zu verinnerlichen und weiterzugeben.

Johanna Fabricius war aufgrund ihres jahrelangen schulischen Engagements gegen Rassismus und Antisemitismus und für Toleranz, Gleichberechtigung und Demokratie von Schul-Pfarrerin Annette Hirzel für die Teilnahme an der Internationalen Jugendbegegnung des Deutschen Bundestages benannt worden. Mit ihr war die Schule zum elften Mal bei der Jugendbegegnung vertreten.

Diese sechstägige Bundestags-Reise im Januar 2020 führte die Gruppe von 60 internationalen Jugendlichen auch nach Polen, wo sie an der Gedenkfeier zu 75 Jahre Befreiung Auschwitz teilnahm und vielen Zeitzeugen begegnete. Höhepunkt war die Teilnahme an der Gedenkstunde des Deutschen Bundestages, in der der Präsident des Staates Israel, Reuven Rivlin, sprach.

Pandemiebedingt konnte Johanna Fabricius während ihrer Schulzeit ihren Mitschülerinnen und Mitschülern nicht mehr darüber berichten. Auch eine im Schulprofil verankerte Gedenkveranstaltung zum 27. Januar 2021 in der Schulaula kann nicht stattfinden. Darum hat Johanna Fabricius zusammen mit Pfarrerin Hirzel ein digitales Gedenken vorbereitet. Die Audio-Slide bringt mit ihren bebilderten Erfahrungen und Begegnungen einen tiefen Eindruck dieser Bundestagsreise.

Die Videotechnik hat der diesjährige Abiturient Felix Reinhardt übernommen. Der Link zu dem rund zwanzigminütigen digitalen Gedenken ist auch auf der Website der Schule abrufbar.

Link

Website des Anno-Gymnasiums Siegburg