Evangelischer Kirchenkreis An Sieg und Rhein

Zeughausstraße 7-9 | 53721 Siegburg | Telefon: 02241 - 54940 | www.ekasur.de

Aktuelles

Zum Schulstart wieder aktiv dabei - die Schulseelsorge

11.09.18
Foto: Ekasur
v.l.n.r.: Schulsozialarbeiterin Frau Ohles; Förderpadagoge Herr Schwamborn; Schulpfarrerin Frau Zoske; Beratungslehrer Herr Schnitzler; Beratungslehrerin Frau Gerhards; Schulpfarrer Herr Gottke

Am 29. August begann wieder die Schule. Gerade zum Start eines neuen Schuljahres ist die Arbeit der evangelischen Schulseelsorge besonders gefragt. Das berichtet Sabine Lindemeyer, Landespfarrerin für Schulseelsorge der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR). In der Schule anzukommen, sich kennenzulernen und den Zusammenhalt untereinander zu stärken, das sei gerade zu Schuljahresbeginn wichtig, sagt Lindemeyer. Die evangelische Schulseelsorge unterstütze dies mit Angeboten wie Schulgottesdiensten, Andachten und Gesprächsangeboten.

Wenn im neuen Schuljahr viele neue Schüler und Lehrkräfte zusammenfinden, komme es häufiger zu Problemen und Konflikten. Am Carl-Reuther-Berufskolleg in Hennef stehen daher zum Beispiel als Ansprechpartner zwei Schulseelsorger, gemeinsam mit zwei Beratungslehrern, einer Schulsozialarbeiterin und einem Förderpädagogen als sogenanntes „Take-Care-Team“ zur Verfügung. Die Gespräche mit den beiden Schulseelsorgern unterliegen einer besonderen Schweigepflicht, dem sogenannten Beichtgeheimnis. „Das gibt den Ratsuchenden das Vertrauen und die Sicherheit, dass nichts von ihren Problemen nach außen dringt“, so Pfarrer Peter Gottke.

Das Modellprojekt Schulseesorge am Berufskolleg Hennef ist NRW-weit einzigartig. Das „Take-Care-Team“ arbeitet intern engmaschig zusammen, aber auch mit externen Beratungsstellen, damit die Ratsuchenden umfassend Hilfe erhalten, weil „sich oft hinter vermeintlich kleinen Sorgen, zum Teil größere Probleme verbergen“, so Pfarrerin Eva Zoske. Am Hennefer BK sei wesentlich für den Erfolg die unkomplizierte Erreichbarkeit des Angebotes durch verlässliche Beratungszeiten, von Beginn an, betont auch Landespfarrerin Lindemeyer, die das Projekt in Hennef unterstützt, denn es gehe darum, „den einzelnen im Blick zu behalten und am Schuljahresanfang niemanden allein zu lassen".

In der Evangelischen Kirche im Rheinland, die Gebiete in Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen und dem Saarland umfasst, sind aktuell rund 100 Schulseelsorgerinnen und Schulseelsorger im aktiven Dienst. Das sind Pfarrerinnen und Pfarrer im Schuldienst oder Lehrerinnen und Lehrer fĂĽr evangelische Religion.
Text: EKiR/Ekasur

Kontakt

Sarala Christensen
ZeughausstraĂźe 7-9
53721 Siegburg
Fon: 0 22 41 - 54 94 50
Fax: 0 22 41 - 54 94 54
oeffentlichkeitsarbeit.
ekasur@ekir.de

© 2009 Evangelischer Kirchenkreis An Sieg und Rhein | Zeughausstr. 7-9, 53721 Siegburg | Fon: 02241/5494-0 | Impressum | Datenschutzerklärung