Evangelischer Kirchenkreis An Sieg und Rhein

ZeughausstraŖe 7-9 | 53721 Siegburg | Telefon: 02241 - 54940 | www.ekasur.de

Aktuelles

Himmelfahrt: Musikalisch, ökumenisch, mobil

08.05.18
Foto: ekasur_jhp

Foto: ekasur_jhp

Einsatz f√ľr die Bl√§ser!

Raus aus der Kirche - rein in die Natur! Zum Fest Christi Himmelfahrt am Donnerstag, 10. Mai, feiern evangelische Gemeinden in der Region besondere Gottesdienste. Hier eine Auswahl aus dem Evangelischen Kirchenkreis An Sieg und Rhein:

In Niederkassel feiert die Gemeinde um 10 Uhr einen Gottesdienst mit Taufen auf den Rheinweisen.

"Himmelsgucker" lautet das Motto des Gottesdienstes mit Kinderchor und Bl√§sern der Gemeinde in Oberkassel ab 11 Uhr auf der H√ľlle in Oberdollendorf.

In der Kirche, aber daf√ľr √∂kumenisch und mit Posaunen feiert die Kirchengemeinde Menden und Meindorf um 18 Uhr in der von-Galen-Str. 28.

Ebenfalls mit Posaunen wird im Paul-Gerhardt-Haus der Gemeinde Sankt Augustin Niederpleis und M√ľlldorf, Schulstr. 57, Christi Himmelfahrt begangen. Anschlie√üend l√§dt die Gemeinde zum Grillen ein.

"Der Himmel wächst bis zu den Bäumen" - so lautet das Thema der Familienkirche in Troisdorf. Gefeiert wird ab 10.45 Uhr an der Johanneskirche.

Auf Wandertour begibt sich die Kirchengemeinde Much: Um 10 Uhr geht es los nach Herchenrath, wo an der Kapelle unter freien Himmel Gottesdienst gefeiert wird. Anschließend gibt es einen Imbiss.

Die Kirchengemeinden Honrath und Volberg-Forsbach-Rösrath treffen sich zum Gottesdienst am Franziska-Schacht in Hoffnungsthal. Los geht es mit einen kleinen Wanderung zum Schacht: um 10 Uhr ab Kirche Volberg und um 10.15 Uhr ab Bleifelder Hof. Der gemeinsame Gottesdienst beginnt um 11 Uhr mit musikalischer Begleitung der Reiterlichen Jagdhornbläsern zu Köln. Danach sind alle zum Eintopf eingeladen.

Nähere Informationen zu weiteren Gottesdiensten finden sich auf der jeweiligen Gemeindehomepage oder im Gemeindebrief.

40 Tage nach Ostern feiert die Kirche seit dem 4. Jahrhundert das Fest Christi Himmelfahrt. Es geht zur√ľck auf eine Erz√§hlung √ľber Jesus im Neuen Testament der Bibel. Sie dr√ľckt aus, dass Jesus, der von Gott gekommen ist (Weihnachten/6. Januar), mit uns Menschen gelebt, gelitten hat und gestorben ist (Karfreitag) nach seiner Erweckung durch Gott (Ostern) wieder zu ihm zur√ľckkehrt. Um seine Botschaft der Liebe und Vers√∂hnung weiterzugeben, sendet Gott den Heiligen Geist (Pfingsten).

Kontakt

Sarala Hackenberg
Zeughausstraße 7-9
53721 Siegburg
Fon: 0 22 41 - 54 94 50
Fax: 0 22 41 - 54 94 54
oeffentlichkeitsarbeit.
ekasur@ekir.de

© 2009 Evangelischer Kirchenkreis An Sieg und Rhein | E-Mail: info@ekasur.de | Zeughausstr. 7-9, 53721 Siegburg | Fon: 02241/5494-0 | Impressum | Datenschutzerklärung