Evangelischer Kirchenkreis An Sieg und Rhein

Zeughausstrae 7-9 | 53721 Siegburg | Telefon: 02241 - 54940 | www.ekasur.de

Aktuelles

Friedenskirche vorübergehend geschlossen - -Ökumenische Gastfreundschaft funktioniert

03.08.18
Foto: Ulrich Tondar
Gern gesehene Gäste sind die Protestanten im katholischen Kaldauer Pfarrheim.

2860 Sonntagsgottesdienste in 55 Jahren, hinzu kommen die Gottesdienste an Feiertagen, Schulgottesdienste und andere liturgische Feiern. Diese eindrucksvolle Reihe in der Kaldauener Friedenskirche wurde nun erstmals unterbrochen: Die Gemeinde musste ihre vertraute Umgebung verlassen. Der Grund dafür sind Baumaßnahmen zur Modernisierung des Gemeindezentrums.

Aufnahme haben die Protestanten in der benachbarten katholischen Gemeinde gefunden, die ihr Pfarrheim bereitwillig den evangelischen Geschwistern zur Verfügung gestellt hat. Das Pfarrheim befindet sich in der Marienstraße, nur einen Steinwurf entfernt von der Friedenskirche. Wie lange das "Exil" dauert, hängt vom Baufortschritt in der Friedenskirche ab.
Zumindest für einige Wochen aber müssen die Protestanten aus Kaldauen, Stallberg und Seligenthal sonntags ein anderes Ziel ansteuern. Die Uhrzeit ändert sich allerdings nicht: Es bleibt bei zehn Uhr für den Beginn des Gottesdienstes.

Kontakt

Sarala Christensen
Zeughausstraße 7-9
53721 Siegburg
Fon: 0 22 41 - 54 94 50
Fax: 0 22 41 - 54 94 54
oeffentlichkeitsarbeit.
ekasur@ekir.de

© 2009 Evangelischer Kirchenkreis An Sieg und Rhein | Zeughausstr. 7-9, 53721 Siegburg | Fon: 02241/5494-0 | Impressum | Datenschutzerklärung