Evangelischer Kirchenkreis An Sieg und Rhein

Zeughausstrae 7-9 | 53721 Siegburg | Telefon: 02241 - 54940 | www.ekasur.de

Aktuelles

CONET spendet 2000 Euro an das Diakonie Projekt „PfAu“

06.12.18
Foto: Sarala Christensen
Die beiden Initiatoren des PfAu Projektes Dr. Michaela Harmeier und Ehrenamtler Jörg Eckgold freuen sich über die Geldspritze von CONET. (v.l.: Dr. Michaela Harmeier, Jörg Eckgold, CONET-Geschäftsführerin Anke Höfer)

Insgesamt 19 große und kleine Organisationen aus dem Rhein-Sieg-Kreis haben sich in diesem Jahr am Spendenwettbewerb des Unternehmens CONET beteiligt. Die CONET-Jahresspende 2018 unterstützt Trauerbegleitung, Maßnahmen gegen Altersarmut, ergänzende Therapien und Förderung bildungsbenachteiligter Schüler. In diesem Jahr teilt sich die Spendensumme des CONET-Spendenwettbewerbs von insgesamt 15000 Euro auf fünf Organisationen auf. In der fünfköpfigen Jury sitzen Mitarbeitende aus unterschiedlichen Bereichen des Unternehmens.

Die Freiwilligen-Agentur der Diakonie An Sieg und Rhein erhält 2000 Euro für das Jugendprojekt PfAu (Paten für Ausbildung). Mit dem Patenprogramm PfAu bietet die Freiwilligen-Agentur Jugendlichen Hilfe bei der Suche nach Praktika und Ausbildungsplätzen. Freiwillig aktive Ausbildungspaten unterstützen die Jugendlichen beim Einstieg in den Beruf. Mit der Geldspritze von CONET sollen in Zusammenarbeit mit den Schulen Workshops zur Bewerbungsvorbereitung angeboten werden. Die beiden Initiatoren des PfAu Projektes Dr. Michaela Harmeier und Ehrenamtler Jörg Eckgold wissen schon, wohin das Geld fließen soll. „Wir freuen uns sehr, dass wir zu den Gewinnern zählen und planen einen Workshop zu „Körpersprache im Bewerbungsgespräch". Mit dem Geld von CONET können wir in unsere technische Ausstattung investieren“, erzählt Projektleiterin Harmeier.

Ebenfalls zählen zu den Gewinner die folgenden Organisationen aus dem Rhein-Sieg-Kreis: Der Obstkäppchen e.V. aus Hennef für seine Arbeit gegen Altersarmut und Alterseinsamkeit, die Hope’s Angel Foundation aus Sankt Augustin für ihre Arbeit in der Trauerbegleitung und Beratung von Eltern, die eine Todgeburt oder stille Geburt erlitten haben. Das Centrum für integrierte Onkologie (CIO) der Universität Bonn zur Unterstützung ergänzender Therapieformen wird finanziell unterstützt und mit einer Sachspende fördert CONET die Umwelterziehung von Kindergarten-kindern der Kita Siegpiraten in Hennef.

Kontakt

Sarala Christensen
Zeughausstraße 7-9
53721 Siegburg
Fon: 0 22 41 - 54 94 50
Fax: 0 22 41 - 54 94 54
oeffentlichkeitsarbeit.
ekasur@ekir.de

© 2009 Evangelischer Kirchenkreis An Sieg und Rhein | Zeughausstr. 7-9, 53721 Siegburg | Fon: 02241/5494-0 | Impressum | Datenschutzerklärung