Evangelischer Kirchenkreis An Sieg und Rhein

ZeughausstraŖe 7-9 | 53721 Siegburg | Telefon: 02241 - 54940 | www.ekasur.de

Pfarrerin van Niekerk zur Superintendentin gewählt

12.11.16
Foto: ekasur_Meike Böschemeyer

Foto: ekasur_Meike Böschemeyer

Pfarrerin Almut van Niekerk ist die neue Superintendentin des Kirchenkreises, sie wurde f√ľr eine Amtszeit von acht Jahren gew√§hlt.

Almut van Niekerk ist die neue Superintendentin des Evangelischen Kirchenkreises An Sieg und Rhein. In einem spannenden Wahlmarathon w√§hlte die in Seelscheid tagende Synode sie heute Nachmittag zu ihrer leitenden Geistlichen. F√ľr die kommenden acht Jahre ist Pfarrerin van Niekerk aus Sankt Augustin Niederpleis und M√ľlldorf damit Nachfolgerin von Superintendent Reinhard Bartha, der mit Erreichen der Altersgrenze Ende dieses Jahres in den Ruhestand geht. In der Region ist van Niekerk die erste Frau in diesem Amt. Nach ihrer Wahl werden in der gesamten Evangelischen Kirche im Rheinland  jetzt neun von 38 Kirchenkreisen von Superintendentinnen geleitet.

Im ersten Wahlgang konnte sich Pfarrerin Almut van Niekerk gegen Mitbewerber Pfarrer Dietmar Pistorius aus Troisdorf durchsetzen. 89 Abgeordnete des Kirchenparlamentes votierten f√ľr sie, w√§hrend sich 59 f√ľr Pistorius entschieden. Pfarrerin van Niekerk war bereits seit 2011 stellvertretende Superintendentin des Kirchenkreises und Vorstandsvorsitzende des Diakonischen Werkes. Pfarrer Pistorius bleibt stellvertretender Skriba im Vorstand des Kirchenkreises.

Die Wahlen der beiden Stellvertretungen der neuen Superintendentin standen zus√§tzlich auf der Tagesordnung. Erster Stellvertreter (Assessor) ist Pfarrer Carsten Schleef aus Seelscheid, er setzte sich mit 102 zu 39 Stimmen gegen Pfarrerin Martina Palm-Gerhards aus Overath durch. Die Wahl der zweiten Stellvertretung der Superintendentin (Scriba) konnte Pfarrer Peter Gottke vom Berufskolleg Hennef f√ľr sich entscheiden. 82 Delegierte stimmten f√ľr ihn, w√§hrend Pfarrerin Palm-Gerhards 63 Stimmen bekam. Pfarrer Stefan Bergner aus Aegidienberg kandidierte ohne Mitbewerber f√ľr das Amt des zweiten stellvertretenden Scriba, er erreichte 138 Stimmen.

Acht Vertreterinnen und Vertreter aus den 33 Gemeinden wurden ebenfalls in den Vorstand des Kirchenkreises gew√§hlt. Neu dabei sind Oliver B√§renz aus Bonn-Holzlar, Berthold Durst aus Bad Honnef, Silvia Franken aus Wahlscheid, Dr. Renate Kremer aus Stieldorf-Heisterbacherrott, Thomas Sch√§chter aus Siegburg und Christine Schramm aus Hennef. Wiedergew√§hlt wurden Dr. Bernd Giernoth aus Sankt Augustin Niederpleis und M√ľlldorf sowie Simon Schilling aus Birk.

Geistlicher Aufbruch mit christlichem Profil

‚ÄěIn den letzten Jahren haben wir uns als Kirche viel mit Strukturfragen und Verwaltung besch√§ftig. Jetzt ist es an der Zeit, einen neuen geistlichen Aufbruch zu wagen, unser christliches Profil zu sch√§rfen und selbstbewusst in die gesellschaftliche Debatte einzubringen‚Äú, sagte die zuk√ľnftige Superintendentin kurz nach ihrer Wahl.

Die 49-J√§hrige ist seit 1999 Pfarrerin in der Gemeinde Sankt Augustin Niederpleis und M√ľlldorf. Nach dem Studium in Bonn und Heidelberg leistete sie ihr Vikariat in Stieldorf-Heisterbacherrott und machte w√§hrend des Probedienstes Station in Bonn-Beuel und Hennef, um letztlich in ihre Heimatgemeinde nach Sankt Augustin zur√ľck zu kehren. Van Niekerk ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Sie wird am 21. Januar 2017 offiziell in ihr Amt als neue Superintendentin eingef√ľhrt. Faktisch √ľbernahm sie aber schon am Ende der Synode den Staffelstab von Superintendent Bartha, der bis zum Eintritt in den Ruhestand noch Urlaub hat.

Kontakt

Sarala Christensen
Zeughausstraße 7-9
53721 Siegburg
Fon: 0 22 41 - 54 94 50
Fax: 0 22 41 - 54 94 54
oeffentlichkeitsarbeit.
ekasur@ekir.de

© 2009 Evangelischer Kirchenkreis An Sieg und Rhein | Zeughausstr. 7-9, 53721 Siegburg | Fon: 02241/5494-0 | Impressum | Datenschutzerklärung