Evangelischer Kirchenkreis An Sieg und Rhein

Zeughausstrae 7-9 | 53721 Siegburg | Telefon: 02241 - 54940 | www.ekasur.de

Muse, Märchen und Madonna: Kirchennacht in Oberkassel lockte über hundert Besucher an

13.06.18
Foto: Bernd Fischer

Foto: Bernd Fischer

Kirchennacht in Oberkassel lockte über hundert Besucher an.

"Staunen und Träumen" konnten die Besucher der Alten Evangelischen Kirche Oberkassel am Freitag, 8. Juni 2018. Viele Mitwirkende haben das Motto der 7. Bonner Kirchennacht auch in Oberkassel zum Leben erweckt. Annegret Goebels eröffnete ihre Ausstellung "Fundstücke" und machte die Besucher mit ihrer Formen- und Ausdruckssprache vertraut. Ob die Madonna mit Kind oder ihre Skulptureninterpretation zum Thema „in Bewegung“, Goebels zeigte ihre Sicht der Dinge, die sich harmonisch in die Alte Kirche einfügte.

In die Welt des Märchens „Die kleine Meerjungfrau“ von Hans-Christian Andersen nahm Susanne Kuhfuss die Zuhörer mit. Musikalisch begleitet wurde ihre Lesung durch ein Quintett: Bernhard Hess an der Oboe, Fabia Neuerburg an der Flöte, Kristian Hess am Cello, Lilian Steinheuser an der Violine und Kantorin Stefanie Ingenhaag am Flügel übersetzten die Sehnsucht der kleinen Meerjungfrau nach ihrem Prinzen, etwa in Solveigs Lied von Edvard Grieg, oder begleiteten den Traumprinzen auf seiner Fahrt durch die Meere mit der schwedischen Volksweise „Vem kan segla förutan vind“.

Zum Abschluss des Abends konnten die Besucher noch einmal still werden und sich mit Gesängen und Worten auf die Nähe Gottes einlassen. Das Taizé-Team der Gemeinde mit Traute Blohm-Wessels und Petra Ryssel-Buchheim sowie Barbara Pikullik am Flügel zauberten im Schein unzähliger Kerzen eine besondere Atmosphäre in die Alte Kirche.

Weit über hundert Besucher waren im Rahmen dieser 7. Bonner Kirchennacht zu Gast in der Alten Kirche. „Schön, dass wir mitgemacht haben“, waren sich auch Kirsten Hartig und Bernd Fischer, die beiden Organisatoren für Oberkassel, einig, als der Abend in der lauen Sommernacht ausklang.
Text: Fischer/Härte

Kontakt

Sarala Christensen
Zeughausstraße 7-9
53721 Siegburg
Fon: 0 22 41 - 54 94 50
Fax: 0 22 41 - 54 94 54
oeffentlichkeitsarbeit.
ekasur@ekir.de

© 2009 Evangelischer Kirchenkreis An Sieg und Rhein | E-Mail: info@ekasur.de | Zeughausstr. 7-9, 53721 Siegburg | Fon: 02241/5494-0 | Impressum | Datenschutzerklärung