Evangelischer Kirchenkreis An Sieg und Rhein

Zeughausstra▀e 7-9 | 53721 Siegburg | Telefon: 02241 - 54940 | www.ekasur.de

Kirchen laden wieder ein zum "Gottesdienst f├╝r Unbedachte"

18.10.19
pixel2013 / pixabay.com

pixel2013 / pixabay.com

Wer denkt an die, an die niemand denkt? Viermal im Jahr feiern die evangelische und katholische Kirche in der Region den "Gedenkgottesdienst f├╝r Unbedachte": Menschen, die im Rhein-Sieg-Kreis ohne Angeh├Ârige und ohne Trauerfeier beerdigt wurden, sollen nicht in der Anonymit├Ąt, im Vergessen versinken. Darum werden ihre Namen verlesen und ins "Buch der Erinnerung und des Gedenkens" eingetragen und sie im Gebet vor Gott gebracht. Ganz in der Tradition der Kirche und der ersten Christen.

Der n├Ąchste Gottesdienst, diesmal von evangelischer Seite begleitet von Pfarrer Hagen Schwarz, wird gefeiert am Samstag, 26. Oktober, um 10 Uhr, in der Auferstehungskirche, Annostr. 14 in Siegburg.

 

Kontakt

Sarala Christensen
Zeughausstra├če 7-9
53721 Siegburg
Fon: 0 22 41 - 54 94 50
Fax: 0 22 41 - 54 94 54
oeffentlichkeitsarbeit.
ekasur@ekir.de

┬ę 2009 Evangelischer Kirchenkreis An Sieg und Rhein | Zeughausstr. 7-9, 53721 Siegburg | Fon: 02241/5494-0 | Impressum | Datenschutzerkl├Ąrung