Falls Sie den Newsletter nicht korrekt sehen sollten, klicken Sie bitte hier  
 

Newsletter 8 / 2020

Aktuelles aus dem Evangelischen Kirchenkreis An Sieg und Rhein

Hinweis für Gemeindebrief- und Online-Redaktionen:
Die Texte können gerne übernommen werden. Fotos mit der Kennung ©ekasur.de 
erhalten Sie in Druckqualität auf Anfrage im Öffentlichkeitsreferat

 

 

Presbyteriumswahl 2020: Echt kein Sprint

 
27.02.20  

Eines steht bereits fest: Ab Ende März werden die Presbyterien An Sieg und Rhein in neuer Zusammensetzung in eine neue, vierjährige Amtszeit starten. Die Gemeindeleitungen setzen sich aus den ehrenamtlichen Presbyterinnen und Presbytern sowie den Pfarrerinnen und Pfarrern zusammen.

Gemeinsam verantworten sie den Gemeindehaushalt, wählen ihre neuen Pfarrer, tragen alle weiteren Personalentscheidungen, übernehmen die Gesamtverantwortung für das...

 
[mehr]  
   

Sterbehilfe: „Viele Menschen lieben letztlich ihr Leben – bis zum Schluss“

 
25.02.20  

Vorweg zur Erinnerung: Seit Dezember 2015 gibt es ein Verbot der sog. geschäftsmäßigen Sterbehilfe. Laut § 17 Strafgesetzbuch macht sich strafbar, wer „in der Absicht, die Selbsttötung eines anderen zu fördern, diesem hierzu geschäftsmäßig die Gelegenheit gewährt, verschafft oder vermittelt“. Aktive Sterbehilfe ist ohnehin verboten. Den § 17 überprüft das Bundesverfassungsgericht. Am 26. Februar werde es sein Urteil verkünden, hat das Gericht...

 
[mehr]  
   

Klima schützen – so viel du kannst

 
21.02.20  

Die Benutzung von Lastenfahrrädern ist eine sehr praktische Möglichkeit, im Alltag das Klima zu schonen, weil Autoabgase vermieden werden. Dafür engagieren sich Menschen. Andere Christinnen und Christen schränken ihren Fleischkonsum ein – eben auch unter dem Aspekt des Klimaschutzes. Bei Flug- und Fernreisen umweltbewusst agieren oder auch Plastikverpackungen vermeiden – wie Menschen ganz persönlich Gewohnheiten ändern im Blick auf den...

 
[mehr]  
   

Weltgebetstag: Simbabwe steht am 6. März im Fokus

 
21.02.20  

In besonders vorbereiteten Gottesdiensten feiern Christinnen und Christen An Sieg und Rhein am Freitag, 6. März, den Weltgebetstag, vielerorts ökumenisch. Aus dem afrikanischen Land Simbabwe kommt in diesem Jahr die Liturgie des Weltgebetstags. Das Motto lautet „Steh auf und geh!“.

Frauen aus Simbabwe haben den Bibeltext aus Johannes 5 zur Heilung eines Kranken ausgelegt: „Steh auf! Nimm deine Matte und geh!“, sagt Jesus darin zu einem Kranken....

 
[mehr]  
   

In den Gemeinden: Von Lesung bis Konzert

 
21.02.20  

Siegburg: Lesung mit musikalischer Unterbrechung

Heiter bis besinnlich: Burkard Sondermeier liest aus seinem Buch „Splitter“ am Sonntag, 1. März, 17 Uhr, im Paul-Schneider-Saal, Annostraße 14, Siegburg. Die Lesung wird musikalisch bereichert: Katrin Wissemann (Klavier) spielt „Bagatellen“ von Ludwig van Beethoven. Der Eintritt ist frei, Spenden für die neue Orgel sind willkommen. Web: www.ev-kirche-siegburg.de

 

Honrath: Secondhandmarkt...

 
[mehr]  
   

Aus Kirchenkreis und Diakonie

 
21.02.20  

Lohmar: Angehörige von Dementen treffen sich

Die Angehörigengruppe „Leben mit Demenz“ in Lohmar hat ihr nächstes Treffen am Mittwoch, 4. März, von 19 bis 21 Uhr. Diese Gruppe ist ein Angebot des Sozialpsychiatrischen Zentrums (SPZ) der Diakonie An Sieg und Rhein. Treffpunkt ist das Evangelische Altenheim Wahlscheid, Heiligenstock 27. Die Teilnahme ist kostenlos, erbeten wird eine Anmeldung, Telefon 022412503133. Web:...

 
[mehr]  
   

Internationaler Tag der sozialen Gerechtigkeit:Oikocredit unterstützt durch ethisches Investment

 
18.02.20  

Seit 2007 begehen die Vereinten Nationen (UN) am 20. Februar den internationalen Tag der sozialen Gerechtigkeit. Dieser Tag soll auf die bestehenden sozialen Ungerechtigkeiten hinweisen und die Staatengemeinschaft zum Handeln auffordern. In globaler sozialer Gerechtigkeit sehen die UN die Basis für ein friedliches Zusammenleben. Die internationale Entwicklungsgenossenschaft Oikocredit leistet seit 45 Jahren ihren Beitrag dazu, dass...

 
[mehr]  
   

Verabschiedung nach Bonn: Die Erfahrung von guten Chancen im Rucksack

 
17.02.20  

Die Verabschiedung ist terminiert: Am 26. Februar wird Pfarrer Dietmar Pistorius (54) als Gemeindepfarrer in Troisdorf und stellvertretendes Mitglied im Kreissynodalverstand An Sieg und Rhein verabschiedet – er wechselt als Superintendent in den Kirchenkreis Bonn. Ein Interview über zwei Fragen angesichts des Umzugs: Was geht mit, was bleibt zurück?

Was nehmen Sie mit nach Bonn – aus der Gemeindeperspektive?

Der Rucksack ist prall gefüllt....

 
[mehr]  
   
 

Evangelischer Kirchenkreis An Sieg und Rhein | Zeughausstr. 7-9, 53721 Siegburg
Fon: 02241/5494-0 | E-Mail: oeffentlichkeitsarbeit.ekasur@ekir.de | Impressum

Falls Sie Ihr Newsletter-Abonnement ändern oder kündigen wollen, klicken Sie bitte hier.
Sie möchten den Newsletter weiterempfehlen, dann klicken Sie bitte hier.