Evangelischer Kirchenkreis An Sieg und Rhein

Zeughausstra▀e 7-9 | 53721 Siegburg | Telefon: 02241 - 54940 | www.ekasur.de

Ausgezeichnete Ehrenamtliche

06.12.17
Foto: Stadt Siegburg

Foto: Stadt Siegburg

Dagmar Redlin vom Siegburger Sozialamt, B├╝rgermeister Franz Huhn, Hermann Billerbeck, Fabian Delacroix, Hans H├╝ngsberg, Irmgard Becker und Birgit Binte-Wingen von der Freiwilligen-Agentur (v. l.)

Zum internationalen Tag des Ehrenamtes zeichnete die Stadt Siegburg zusammen mit der Freiwilligen-Agentur der Diakonie besonders engagierte Ehrenamtliche aus. Irmgard Becker, Hermann Billerbeck, Hans H├╝ngsberg und Fabian Delacroix erhielten jeweils eine Ehrenamtskarte f├╝r ihren unentgeltlichen Dienst an der Gemeinschaft. 

Irmgard Becker begleitet als Patin f├╝r Ausbildung (PfAu) Jugendliche beim ├ťbergang von der Schule ins Berufsleben. Sie unterst├╝tzt bei Bewerbungen und motiviert, wenn es mal hakt. Au├čerdem pflegt sie die in ihrem Haushalt lebende Mutter.

Hermann Billerbeck macht bei der Initiative Patengro├čeltern mit, die unterschiedliche Generationen zusammenbringt und junge Familien unterst├╝tzt. Seit 2009 ist er schon Patenopa, davor war Billerbeck 40 Jahre in der Jugendarbeit t├Ątig und machte sich im offenen Ganztag an der Grundschule n├╝tzlich.

Hans H├╝ngsberg, Chef der Jugendbehindertenhilfe (JBH) und seit 1985 unerm├╝dlicher K├Ąmpfer f├╝r Barrierefreiheit, heimste Lob f├╝r das inklusive Kooperationsprojekt "Ball Kids" zwischen JBH und Siegburger TV ein. Seit 2012 bestehen die "Ball Kids", mittlerweile gibt es eine zweite Gruppe und zudem die "Tanzb├Ąrchen", in der sich P├Ąnz mit und ohne Handicap zusammen im Takt der Musik drehen.

Fabian Delacroix kreuzt seit 2012 h├Ąufig im Kulturcaf├ę auf. Er tourte mit dem Kochmobil durch die Stadtteile, um dort mit Kindern und Jugendlichen gesunde Speisen zuzubereiten. Seit 2015 engagiert er sich in der vielf├Ąltigen p├Ądagogischen Arbeit im Jugendzentrum an der Ringstra├če 6a.

Ehrenamtscard: Verbindung von Wertsch├Ątzung und praktischem Nutzen

"Die Ehrenamtkarte ist Ausdruck der Wertsch├Ątzung f├╝r gro├čen ehrenamtlichen Einsatz und verbindet diese W├╝rdigung mit einem praktischen NutzenÔÇť betonte B├╝rgermeister Franz Huhn bei der Karten├╝bergabe. Die Karteninhaber m├╝ssen seit mindestens zwei Jahren ehrenamtlich in Siegburg aktiv sein, mit durchschnittlich f├╝nf Stunden in der Woche. Als Dankesch├Ân k├Ânnen sie die Stadtbibliothek in Siegburg kostenlos nutzen, zahlen keinen Eintritt im Stadtmuseum und erhalten 20 Prozent Preisnachlass f├╝r den Unterricht in der Musikschule sowie f├╝r die Eintrittskarte von st├Ądtischen Theaterauff├╝hrungen. Dazu gibt es in den beteiligten Kommunen NRW-weit Verg├╝nstigungen.

Jutta Huberti-Post
Zeughausstra├če 7-9
53721 Siegburg
Fon: 0 22 41 - 54 94 50
Fax: 0 22 41 - 54 94 57
huberti-post@ekasur.de

┬ę 2009 Evangelischer Kirchenkreis An Sieg und Rhein | E-Mail: info@ekasur.de | Zeughausstr. 7-9, 53721 Siegburg | Fon: 02241/5494-0 | Impressum & Datenschutz